Qualitätsmanagement

Die KiTa St. Laurentius beteiligte sich in der Zeit von Juni 2004 bis Mai 2006 an einem Qualitätsmanagementsystem zur Erstellung eines Handbuches. Diese Erarbeitung erfolgte in der Zusammenarbeit mit 18 weiteren katholischen Tageseinrichtungen für Kinder, die sich in Bocholt innerhalb eines Trägerverbundes zusammen geschlossen haben.

 

Das in diesem QM-Handbuch dokumentierte QM-System orientiert sich in wesentlichen Teilen an einem ursprünglich für Einrichtungen der Behindertenhilfe entwickelten Qualitätsmanagementsystem. Dieses QM-System nach SYLQUE („System zur Leistungs- und Qualitätsbeschreibung, Qualitätsprüfung und Entgeltberechnung“) wurde im Auftrag des Deutschen Caritasverbandes in Zusammenarbeit mit der Universität Kaiserslautern erstellt. Es handelt sich im Ergebnis um einen stark prozessorientierten Ansatz, in dessen Mittelpunkt insbesondere die Kundenorientierung und die interne Kommunikation steht.

Dieses QM-System orientiert sich maßgeblich an den umfassenden Ansätzen der DIN EN ISO 9000:2000 und des EFQM- Modells für Excellence und greift dabei auf fachspezifische Vorarbeiten, die in so genannten SYLQUE- Manualen dokumentiert sind, zurück. Durch dieses Vorgehen sind die Weichen für eine Integration des Ansatzes in die DIN EN ISO 9000:2000 gestellt und die Möglichkeit einer Weiterentwicklung in Richtung EFQM- Modells für Excellence gegeben. In der Weiterentwicklung des SYLQUE-Systems im Rahmen verschiedener QM-Projekte beim DiCV-Münster haben sich verschiedene Veränderungen ergeben, die in ihrem Ergebnis das System noch besser auf die Bedürfnisse der Kindertagesstätten angepasst und gleichzeitig auch eine Annäherung an das KTK-Gütesiegel mit sich gebracht haben.

 

Einige, vor allem in der DIN EN ISO vorgesehene, Bereiche werden dabei allerdings nicht berücksichtigt, da sie für unsere Arbeit keine oder nur eine sehr geringe Bedeutung haben. Durch seine konsequent auf den Kunden ausgerichtete Prozessorientierung, ist SYLQUE ein Verfahren, dass Prozessabläufe vereinheitlicht, Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualitäten verbindlich definiert und überprüfbar macht.

 

Dazu wurden Kernprozesse ausgewählt, die diese in Form eines Ablaufdiagramms veranschaulichen und in ihrer Qualität, bezogen auf Struktur, Prozess und Ergebnis beschreiben. Über die in diesem Handbuch beschriebenen Prozesse und Maßnahmeregelungen hinaus, werden wir an der Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems weiter arbeiten und den folgenden Jahren werden weitere Prozesse und Maßnahmen hinzukommen.

Das Ziel unseres QM-Konzeptes war nicht die Absicht sich extern zertifizieren zu lassen, sondern intern in enger Zusammenarbeit mit Eltern, Kindern, Träger und Mitarbeitern Standards zu entwickeln und zu beschreiben, die für die Arbeit in der Tageseinrichtung Kindergarten St. Laurentius von Bedeutung sind und die ganz wesentlich die Qualität unserer Arbeit ausmachen.

 

Die Erweiterung des QM erfolgte im Frühjahr 2009.

 

Von 2011 bis 2013 fand eine komplette Überarbeitung des QM-Handbuchs statt. Es wurden Prozesse ergänzt und die bereits vorhandenen wurden gekürzt.

 

Gerne können Sie bei Interesse in unser QM-Handbuch Einblick nehmen.